Wiesn-Guide 2014: Herren-Trends

tr

Hat die Frau beim Wiesn-Outfit die Qual der Wahl, so greift das starke Geschlecht einfach zur altbewährten Lederhose. Diese kommt nie aus der Mode und ist immer stilecht und schön anzusehen. Doch auch hier ist Vorsicht geboten, gitb es doch auch bei der Herrentracht immer mehr Trends, denen man folgen kann oder eben nicht. Eines ist jedoch gewiss: Tradition ist trend und so verabschieden wir uns endlcih und endgültig von Landhausmode und allzu kitschigen Outfits. Wer dennoch modisch auf der Wiesn auftreten möchte, für den haben wir heute die aktuellen Trends kritisch beäugt…
Weiterlesen

Coco’s Events: Kollektionspräsentation von Angermaier

Opulent und dennoch traditionsbewusst - die neue Angermaier Kollektion. ©We love PR

Opulent und dennoch traditionsbewusst – die neue Angermaier Kollektion. ©We love PR

Letzte Woche war ich zur exklusiven Kollektionspräsentation von Angermaier eingeladen, bei der die neuesten Trachten-Looks und Kollektionsneuheiten pünktlich zur Wiesn vorgestellt wurden. Als Location diente der wundervolle Silbersaal des kürzlich wiedereröffneten Deutschen Theaters in München. Neben leckerem Fingerfood und Drinks standen natürlich die Kollektionsinhalte im Vordergrund des Events. Diese konnte man nicht nur wie üblich auf Kleiderstangen bewundern, sondern direkt an echten Models. Die mit hübschen Blumenkränzen und aufwendigen Hochsteckfrisuren ausgestatteten Damen und adretten Herren präsentierten ausgewählte Dirndl und Lederhosen hautnah.

Große Models - kleine Coco. ©Coco's Philosophy

Große Models – kleine Coco. ©Coco’s Philosophy

Inmitten floraler Arrengements und auf einem Podest stehend zeigten die Models die Kollektions-Highlights in einer atemberaubender Kulisse und wurden somit zum realen Hingucker des Abends. Doch nun zur Kollektion an sich…

Die neuen Dirndl von Angermaier bedienen sich unter anderem altbewährter Traditionen und Bräuche, die gekonnt mit modernen Einflüssen kombiniert werden. So sind diese Saison Materialkombinationen mit Brokat, Lurex und Loden ein ganz großes Thema. Elegante Miederoberteile werden dabei mit schlichten Karoröcken aus Baumwolle gepaart. Auch Schilfleinen sucht sich auf diese Weise einen neuen Begleiter und geht eine Beziehung mit traditionellem Baumwollstoff ein. Zudem gibt es dieses Jahr auch Dirndl aus reiner Wildseide, Brokat oder Lurex, die mit aufwendigen Ornamenten und Paillettenbesatz-Schürzen aufwarten. Absolutes Highlight sind Dirndl mit Schneewittchen-Kragen, die eine schöne Silhouette zaubern. Unverkennbar sind auch die exklusiven Dirndl aus der Lola Paltinger Kollektion, welche die populäre Dirndl-Designerin eigens für Trachten Angermaier kreiert hat und nur in limitierter Stückzahl erhältlich sind. Nicht ganz so extravagant, dafür aber nicht weniger schön sind auch Dirndl mit Loden-Mieder, die diese Wiesn-Saison für einen neuen Trend sorgen. Als Rock-Gefährte dient hier wiederum ein hübscher Baumwollrock mit passenden Farbkomponenten.

Auch die Dirndl-Accessoires sorgen für Gesprächsstoff. So darf die Damen-Trachtenjacke dieses Jahr die weibliche Silhouette gekonnt in Szene setzen. Figurnahe Janker mit extra weitem Ausschnitt sind die perfekte Ergänzung zum Dirndl und sorgen auch bei fröstelnden Temperaturen für Eyecatcher. Zudem dürfen sich fesche Madel mit allerlei Schmuck zieren, sind Statement-Ketten, Blumen-Haarschmuck und Trachtenhüte diese Saison doch der Wiesn-Trend schlechthin.

In wundervller Atmosphäre wurde die neue Trachtenkollektion präsentiert. ©We love PR

In wundervller Atmosphäre wurde die neue Trachtenkollektion präsentiert. ©We love PR

Der Herr hingegen greift auf Altbewährtes zurück. Sein treuer Dauerbegleiter – die Lederhose – wird auch beim Oktoberfest 2014 wieder ausgeführt. Dieses Mal darf die traditionsreiche ´Kurze` aber durch spezielle Stitchings und Vintage-Elemente für Gesprächsstoff sorgen. Waren im vergangenen Jahr kanllbunte Kniestrümpfe hochmodern, so zeigen sich Loferl und Co. dieses Jahr in dezenteren Farbvarianten. Ganz hoch im Kurs sind Taupe- und Pastelltöne sowie Gold- und Oliv-Nuancen. Aber auch die klassischen Farbkomponenten wie Rot, Blau, Grün oder Rosatöne sind diese Saison wieder gefragt. Zudem wird der Oberkörper entsprechend stilvoll in Szene gesetzt. Trachtenhemden und Janker zeigen sich betont figurbewusst und sorgen für eine äußerst schlanke männliche Silhouette. In puncto Accessoires greift der Mann auf das allzeit bekannte Charivari bei Angermaier zurück, welches ganz klassisch mit verschiedenen Anhängern als Blickfang bei der Lederhose dienen kann. Das i-Tüpferl stellt für Modemutige dieses Jahr die Fliege dar, die farblich passend zum Janker oder Gilet in Kombination ausgewählt wird. Letzteres zeigt sich in edler Montur, nämlich mit stilvollen Laserdruck oder aus edlen Materialien wie Seide, Schilfleinen oder Brokat gefertigt.

Die neue Kollektion kann ab sofort im Online-Shop von Angermaier bestellt werden. Mehr Eindrücke von der Angermaier Kollektionspräsentation gibt es in der Galerie:

 

 

 

Wiesn-Guide 2014: Dirndl-Trends

dt

Noch 37 Tage, dann heißt es wieder ´O’zapft is` und das größte Volksfest der Welt öffnet seine Pforten. Kaum ein anderes Spektakel wird in München so sehnsüchtig erwartet wie die Wiesn. Schließlich ist während der Oktoberfestzeit das normale Leben nahezu außer Gefecht gesetzt. In dieser Zeit steht das normale Alltagseinerlei still. Da heißt es dann nur noch, wer ist wo mit wem in welchem Zelt und wo trifft man sich wann mit wem. Alles in allem eine riesen ´Gaudi`, auch wenn die meisten Münchner nach der ausgelassenen Zeit ausreichend Erholung benötigen und so manch einer froh ist, wenn zum letzten Mal ´Sierra Madre`oder ´Atemlos` ertönt.
Weiterlesen