cocos philosophy

style is more than fashion

Wiesn-Special 2015: Dirndl-Look

CP-Dirndl-3

Kaum zu glauben, aber in weniger als drei Wochen heißt es in München wieder Ausnahmezustand, denn dann findet die fünfte Jahreszeit in München statt, kurz: das Oktoberfest beginnt. Für eine Münchnerin heißt das Aufregung und Vorfreude pur, dreht sich während der zwei Wochen doch alles um die Wiesn. Da heißt es dann Herbsttrends in den Schrank und Dirndl und Co. nach draußen. Immerhin möchte man für die Zeit in Sachen Klamotten bestens gewappnet sein. Bereits jetzt finden zahlreich Pre-Wiesn-Events statt. Ob ein bayerischer Brunch, ein After-Work-Shopping oder diverse Trachten-Kollektionspräsentationen, ganz München ist auf die Wiesn eingestellt. Als waschechtes Kind vom Tegernsee darf ein traditionelles Dirndl natürlich nicht fehlen.

Schon lange war ich auf der Suche nach dem perfekten Dirndl. Doch die Konfektionsdirndl von der Stange waren entweder immer zu opulent, kitschig, schlicht oder saßen nicht perfekt. Deshalb sollte es nach langer Zeit wieder einmal ein handgeschneidertes Dirndl werden. Lange habe ich nach der perfekten Schneiderin gesucht und bin schließlich fündig geworden. Schließlich wollte ich kein typisch traditionelles Dirndl, aber auch kein typisch Münchner-Dirndl. Eben ein typisches Coco-Dirndl. Nach langer Wartezeit stand dann letztes Jahr im Dezember der Termin zur Stoffauswahl an, zu welchem mich die liebe Kathleen, meine Schneiderin, begleitete. Lange haben wir mehrere Lagen Stoff durchforstet und immer wieder die Materialien neu gemischt und kombiniert. Am Ende habe ich einen komplett anderen Stoff ausgewählt, als ich im Vorfeld eigentlich haben wollte. Anschließend ging es in das kleine Atelier der Schneiderin, wo Maß genommen wurde. Nach insgesamt drei Fitting-Terminen mit Abstecken, Wegschneiden, Annähen und erneutem Abmessen durfte ich im Mai dann endlich mein heiß geliebtes Dirndl abholen. Seither hing das gute Trachtenstück hübsch und sicher verpackt in meinem Schlafzimmer und wartete auf den ersten Einsatz. Und da die Wiesn nun endlich zum Greifen nah ist, wurde dieses endlich das erste Mal ausgeführt und präsentiert. Der Anlass dafür: eine Hochzeit von Freunden am Tegernsee. Und was soll man sagen: das Kleid sitzt einfach perfekt.

CP-Dirndl-2

Spätestens, wenn man einmal ein handgefertigtes Kleid mit schön ausgeputzten Säumen trägt, erkennt man den Unterschied zu einem Kleid von der Stange. Nicht nur, dass das Dirndl sitzt wie eine zweite Haut, dank der tollen Schneiderkunst von Kathleen kaschiert es auch optimal Körperfehlhaltungen und kleine physische Mängel. Ob hervorstehende Schulterblätter, schiefe Schulterpartien oder eine üppige Oberweite, durch ein handgefertigtes Dirndl werden solch kleine Mängel perfekt behoben. Da lohnt sich die Investition allemal, vor allem, wenn man bedenkt, dass selbst „Couture-Dirndl“ von der Stange weit über dem üblichen Preis eines handgeschneiderten Dirndls liegen.

Der Rock des Dirndls ist aus festem Wollstoff mit Heringbone-Dessin gefertigt. Durch eine spezielle Bordüre am Rockende und speziellen Klebetechniken im Futter sowie einer individuellen Faltenlegung hat der Rock die Silhouette eines Petticoats und schwingt wunderschön. Das separate Mieder mit durchgehender Knopfleiste ist ebenfalls aus einem Wollstoff mit Heringbone-Webmuster gefertigt und mit einer extravaganten Herzbordüre mit Perlenbesatz verziert. Im Rücken habe ich mir zudem meine Initialen „ES“ einsticken sowie mit einem kleinen Spitzschößchen dekorieren lassen. Die Schürze aus feiner Seide und mit zartem Blütendekor stellt hingegen einen schönen Kontrast zum Dirndl dar. Besondere Details wie etwa eine Rosette am Schürzenband sorgen schließlich für den letzten Schliff. Fertig ist ganz eigene Couture-Dirndl à la Coco. Wie gefällt es Euch?

CP-DIrndl-1

Wer bis zum Oktoberfest keine Zeit mehr hat ein Dirndl nähen zu lassen, findet hier passende Ersatzmodelle:

Bilder: Cocos Philosophy

Leave a reply