cocos philosophy

style is more than fashion

Was trägt man zur Wiesn? …Wiesn-Bänder von Trachtini!

Seit letzter Saison in aller Munde, dürfen auch dieses Jahr fesche Masskrug-Bänder auf der Wiesn nicht fehlen – äußerst schöne und einzigartige Modelle fertigt das Trachtenlabel Trachtini. In liebevoller Handarbeit werden die einzigartigen Masskrug-Anhänger und passenden Armbänder in Schwabing in München gefertigt. Gegründet wurde Trachtini im Laufe diesen Jahres – die Bänder gibt es allerdings schon seit über 2 Jahren auf der Wiesn zu finden, da viele Freunde und Bekannte  in den letzten Saisons die eigenen Masskrüge damit schmückten. Die Idee zu den schönen Anhängern entstand aus der Freude an schönen Dingen. Im Vergleich zu anderen Modellen, welche in Form eines Strumpfbandes über den Masskrug gestülpt werden, haben die Trachtini-Wiesnbänder den Vorteil, dass sie an den Henkel mittels Druckknopf-Verschluss angebracht werden. Dies ist nicht nur äußerst praktisch, sondern sieht auch besonders hübsch aus. So findet man auf der Wiesn stets die eigene Mass – und trinkt man einmal kein Bier können die Anähnger auch an einem Champagner-Krug, an der Dirndlschürze oder an einem Täschen dekorativ besfestigt werden. Ich hatte bereits letztes Jahr schon die Ehre, einen Masskrug-Anhänger von Trachtini auf der Wiesn zur Schau zu stellen – und die Resonanz war überwältigend. Wer auf der Wiesn durch ein originelles und zudem praktisches Accessoires Aufmerksamkeit erregen möchte, kommt an den bezaubernden Masskrug-Anhängern kaum vorbei. Besonderes Highlight: Auf Wunsch fertigt Trachtini auch Unikate ganz nach Wunsch der Trägerin oder farblich passend zum favorisierten Dirndl. Bereits nach wenigen Tagen sind die handgefertigten Trachtini Bänder fertig und können auf der Wiesn stolz vorgeführt werden.

Hier kann man die Trachtini-Wiesnbänder direkt bestellen!

Leave a reply