cocos philosophy

style is more than fashion

Wiesn-Guide 2014: Dirndl-Zubehör

Dirndl-Zubehör

Ist das Dirndl schon gekauft? Dann darf passendes Dirndl-Zubehör nicht fehlen. Ich habe mein neues Dirndl für die Wiesn 2014 jedenfalls schon gefunden. Ebenso wichtig wie das passende Dirndl ist auch die passende Bluse. Nicht selten sieht man auf dem Oktoberfest fesche Damen, die sich das Outfit durch eine falsche Dirndlbluse oder stillose Accessoires ruinieren.

Wie bereits letztes Jahr propagiert gilt inzwischen auf der Wiesn das Motto ´Erlaubt ist was gefällt`, auch wenn der Trend wieder mehr zu traditionellen Schnitten und Farben geht. Man kann durchaus Tradition und Moderne gekonnt miteinander verbinden. Ein schönes Dirndl aus Baumwolle oder Seide, eine schlichte weiße Baumwollbluse, elegante Pumps, eine Flechtfrisur und schon ist man für das Oktoberfest stratklar. Dank der passenden Accessoires kann auch das alte Dirndl wieder neu für sich entdeckt werden…

Dirndlbluse: Bine / Kropfkette: Amazon / Schuhe: Evita über Zalando / Haarschmuck: DaWanda

Dirndlbluse: Bine / Kropfkette: Amazon / Schuhe: Evita über Zalando / Haarschmuck: DaWanda

Dirndl-Schuhe:

Für ein stimmiges Gesamtbild beim Dirndl-Look sollten die Schuhe passend zum Outfit gewählt werden. Bestenfalls trägt man stilvolle Pumps, Trachtenschuhe oder auch Ballerinas. Besonders schön sind etwa T-Strap-Pumps oder Mary Janes sowie Pumps mit speziellen Trachten-Applikationen. Trend-Favorit für das Oktoberfest 2014: Dirndlschuhe aus Samt. Ob Ballerinas oder Pumps, mit Samt ist man immer gut zu Fuß unterwegs.

Dirndlbluse:

Die Bluse sollte stilistisch auf das Dirndl abgestimmt werden. Echte Dirndl-Blusen enden unterhalb der Brust und formen den Ausschnitt des Mieders nach. Die Farbe? Ein strahlendes Weiß ist immer noch die beste Option für die Dirndlblus. Für ein stimmiges Gesamtbild sollte auch der Ausschnitt entsprechend dem Dirndl-Stil gewählt werden.  Besonders praktisch sind etwa Gottseidank Blusen, die mit einem zusätzlichen Band am Blusenende versehen sind und dadurch einen perfekten Sitz unter dem Dirndl garantieren. Darüber hinaus sind Blusen aus feiner Spitze pder mit Lochstickerei sehr gefragt.

Dirndl-BH:
Von vielen Trägerinnen unterschätzt, ist der BH mitunter das wichtigste Kleidungsstück, hat er doch die Aufgabe, den Ausschnitt und die weiblichen Silhouetten perfekt in Szene zu setzen. Das Dessouslabel Triumph bietet zum Beispiel eine Vielzahl modischer Dirndl-BHs, die unter anderem hier zu finden sind. Aber auch viele Trachten-Online-Shops haben die passenden Dessous im Angebot.

Dirndlschmuck:

Ob eine klassische Kropfkette oder eleganter Silberschmuck, in puncto Trachtenschmuck sind der Trägerin keine Grenzen gesetzt. Wer für eine traditionelle Kropfkette oder luxuriösen Granatschmuck kein Geld ausgeben möchte, kann auf günstige Schmuck-Alternativen wie etwa Kropfketten mit Samtband oder Modeschmuck zurückgreifen. Diese Saison darf die Trägerin zudem klotzen nicht kleckern, denn Statement-Ketten erobern die Festwiese. Bei Angermaier beispielsweise findet man schöne Statement-Ketten passend zum festlichen Dirndl.

Haarschmuck:

Allseits beliebt ist der Trachtenhut, auch wenn die ursprüngliche Variante oft äußerst künstlerische Ausmaße annimmt. Klassische Modelle sind in Grau, Schwarz oder Braun gehalten und können mit Broschen oder Anstecknadeln optisch aufgewertet werden. Besonders schön und beliebt sind diese Saison auch die neuen Trachten-Fascinators, die für einen dezenten Eyecatcher beim Dirndl-Outfit sorgen. Daneben stehen auch dieses Jahr verschiedenste Flechtfrisuren wieder ganz hoch im Kurs. Mein Favorit und absoluter Trend-Tipp für die Wiesn 2014 sind florale Haarreifen oder Blumenkränze.

Trachtenjacke:

Da die Wiesn meist den Herbst einläutet und die Temperaturen meist für eine kühle Brise sorgen, ist eine Jacke oder ein Janker äußerst praktisch. Vor allem auf dem Heimweg sollte eine Jacke nicht fehlen, möchte man die typische ´After-Wiesn-Erkältung` vermeiden. Neben klassischen Trachtewn-Strickjacken wird auch der Janker für Frauen immer beliebter. Die traditionelle Trachtenjacke gibt es sowohl als Leinen wie auch als Lodenstoff und in unterschiedlichen Schnittmustern und Farben. Diese Saison stehen erstmals auch besonders figurbetonte Modelle mit Ausschnitt im Fokus.

 

Leave a reply