Coco’s Inspirations: „Fashion Forward – Three Centuries of Fashion“

Fashion-forward-exposition-|630x405|-©-OTCP

Wer gerade einen Urlaub in Paris plant, sollte definitiv einen Besuch im Museum der Arts décoratifs einplanen. Denn das Museum der Arts décoratifs feiert sein 30. Jubiläum mit der großen Ausstellung ´Fashion Forward, Mode über drei Jahrhunderte (1715-2015)`, welche die Geschichte der Mode über mehrere Jahrhunderte abbildet.

Die Besucher erwarten 300 Modestücke der Frauen-, Männer- und Kindermode vom 18. Jahrhundert bis zur heutigen Zeit. Dabei kann man die Geschichte der Kleidungsstücke in einer chronologischen Abfolge erleben und sich über den artistischen, sozialen und menschlichen Kontext jedes Ausstellungsstücks informieren. In der imposanten Ausstellung werden die wichtigsten Momente der Geschichte hervorgehoben und bieten so einen einzigartigen Blick auf die Modegeschichte. Absolut empfehlenswert!

CP-Fashion-Forward-1
Weiterlesen

Coco’s Inspirations: Kunstdrucke und mehr

CP-Kunstdrucke-3

Weiße Wände haben zwar etwas sehr cleanes an sich, aber mit dekorativen Bildern sieht die Wohnung gleich doppelt so schön aus. Ob Kunstdruck, bunter Schriftzug oder selbst gemaltes Bild, ein paar gerahmte Gemälde und Drucke verschönern im Handumdrehen die eigenen vier Wände.

Auch wenn ich ein großer Fan von cleanen Wänden bin und die meisten Bilder in der Wohnung aus eigener Hand stammen, so darf ab und an ein kleiner Farbklecks oder Spruch nicht fehlen. Eine gültige Alternative zum teuren Gemälde: preiswerte Kunstdrucke oder Prints. Diese findet man unter anderem online, sind meist günstig als Download verfügbar und schnell montiert. Noch günstiger: selbst kreativ werden und mit wenigen Pinselstrichen das Bild seiner Wahl erstellen. Das Künstler-Gen fehlt? Dann habe ich die schönsten Kunstdrucke und Prints für Euch im Überblick.

CP-Kunstdrucke-2
Weiterlesen

Coco’s Events: Richard Avedon Ausstellung

Authentisch und real - Portraits von Richard Avedon.  Quelle: Museum Brandhorst

Authentisch und real – Portraits von Richard Avedon. Quelle: Museum Brandhorst

Wer sowohl ein Interesse für Kunst wie auch Mode hegt, sollte dieser Tage dem Museum Brandhorst in München einen Besuch abstatten. Denn noch bis zum 19. November kann man dort eine Ausstellung von Richard Avedon besuchen. Der 2004 verstorbene Künstler gilt als einer der bedeutendsten Modefotografen des 20. Jahrhunderts. Vor allem seine Portraitfotos sind berühmtberüchtigt. Kaum ein anderer Fotograf hat in seinen Bildern die inneren Stärken und Schwächen der abgelichteten Personen so authentisch und offen erkennen lassen wie Richard Avedon. Auch als Modefotograf für namhafte Magazine wie Vogue, New Yorker oder Harper’s Bazaar hat er sich im Laufe der Zeit einen Namen gemacht und gilt als wahres Wunderkind der Modefotografie.
Weiterlesen

Coco’s Inspirations: Karl Lagerfeld Ausstellung im Haus der Kunst

Der neue Fendi-Store in München befindet sich in einem 200-Jahre alten Bau in der Maximilianstraße.  Quelle: Fendi

Der neue Fendi-Store in München befindet sich in einem 200-Jahre alten Bau in der Maximilianstraße. Quelle: Fendi

Gestern war es soweit, Karl Lagerfeld lud zur Eröffnung des ersten deutschen Fendi-Stores in die Münchner Maximiliansstraße ein. Auf 365 Quadratmetern Verkaufsfläche präsentiert das italienische Label fortan die neuesten Kollektionen. Der Shop greift dabei das luxuriöse Bild der Traditionsmarke auf. Neben italienischem Travertin Kalkstein ist das Interieur stark durch italienisches Leder und Kunstwerke von Karl Lagerfeld geprägt, der seit fast 50 Jahren als Chefdesigner für Fendi tätig ist.
Weiterlesen

Coco’s Inspirations: Mats Gustafson – Watercolors

Ein toller neuer Bildband ist auf dem Markt! ´Watercolors` von Mats Gustafson zeigt das facettenreiche Lebenswerk des populären Künstlers und Illustrators. Der Schwede zählt zu den bekanntesten Illustratoren und Künstler im Mode-Bereich und fertigt bereits seit über 40 Jahren für alle bekannten Modemagazine und Designer tolle Illustrationen und Bilder. Somit ist er einer der wenigen, der sich mit seinen Illustrationen gegenüber der fortschrittlichen Modefotorafie behaupten konnte. Ob Vogue, Visionaire oder ein anderes namhaftes Magazin, Mats Gustafson war in nahezu jedem erstklassigen Heft schon vertreten. Der Bildband erschien bei August Edition und ist nur im limitierter Auflage erhältlich. Zudem gibt es zu Ehren des Künstlers ab 25. Februar eine Ausstellung im Röhsska-Museum in Göteborg, die sich ebenfalls dem künstlerischen Werk des 63-Jährigen widmet. Das Buch sollte man sich auf jeden Fall sichern, wenn man ein Faible für Mode, Illustrationen und Bildbände natürlich hat.
Weiterlesen