Film-Tipp: Für immer Adaline

Für immer Adaline

Wäre es nicht schön, in der Blüte seines Leben nicht mehr zu altern? Genau das passiert 1933 Adaline Bowman (Blake Lively), denn in diesem Jahr hört die junge Frau auf zu altern. Klingt verrückt, ist aber genau Handlungsgegenstand des neuen Dramas ´Für immer Adaline`, welches im Juli in den deutschen Kinos anläuft. Welchen Preis es haben kann, für immer jung zu sein, zeigt der Film ausdrucksstark und mitfühlend.
Weiterlesen

Filmtipp: ´Violette` – Das Leben einer starken Frau

Charmant, fesseln, beachtlich - Violette begeistert auf ganzer Linie.  Quelle: Koolfilm

Charmant, fesseln, beachtlich – Violette begeistert auf ganzer Linie. Quelle: Koolfilm

Seit Jahrzehnten zählt der Kinobesuch zu den beliebtesten Freizeitgestaltungen. Manche gehen ab und an in auserwählte Blockbuster, fün manch andere gehört der allwöchentliche Kinobesuch zum regelmäßigen Freizeit-Repertoire. Wieder andere nutzen die cineastische Aufbereitung mancher Plots für ein seltenes aber einzigartiges Erlebnis. Leider zeichnet sich die heutige Filmlandschaft durch 3D-animierte Großproduktionen aus der ´Traumfabrik` und Star-Blockbustern mit teils niveauvoller teils dünnschichtiger Handlung aus. Umso schöner ist es, wenn es ab und an kleine Filmproduktionen gibt, die wahre, tiefgreifende Filmerlebnisse mit Mehrwert bieten. Ein solcher Film ist ´Violette` von Regisseur Martin Provost. Das Bioepic erzählt die Geschichte der französischen Schriftstellerin Violette Leduc, die in ihrem Leben dank Lieben und Leiden stets zu kämpfen hatte und dabei eine Charakterstärke entwickelte, die selbst berühmte Persönlichkeiten wie Simone de Beauvoir magisch anzog.
Weiterlesen

Filmtipp: ´Yves Saint Laurent` – der Film

YSLEndlich wieder ein Modefilm in den Kinos! Der für Fashionistas, Redakteure und Co. wohl wichtigste und heiß ersehnte Modefilm des Jahres steht uns bevor, denn am 17. April startet der Film ´Yves Saint Laurent` in den deutschen Kinos. Das Bioepic dokumentiert den Werdegang des Designers und zeigt die gemeinsamen Jahre mit seinem Lebensgefährten Pierre Bergé auf. Regie führte der französische Regisseur Jalil Vespert, den großen Modedesigner Yves Saint Laurent verkörperte dabei  Pierre Niney. Weiterlesen