Oktoberfest 2017: Trachten- und Dirndl-Guide

Der Countdown zur Wiesn läuft und es sind nur noch wenige Tage, bis es wieder heißt: O’zapft is!`. Auch dieses Jahr gibt es wieder die ein oder anderen Trachten-Outfits in den Münchener Läden und in diversen Online-Shops. Und genau hier wird es für viele schwierig, ein passendes Trachten-Outfit zu finden, ist die Auswahl an Dirndl-Trends doch groß und das Trachtenverständnis nicht immer aus dem Stegreif vorhanden – bei Kunden und Verkäufer gleichermaßen.

Ich bin ein waschechtes bayrisches Madl aus dem Tegernseer Tal, war in meiner Kindheit sogar im Trachtenverein und bin somit auch Stolz auf die bayerische Tradition. Bayern hat für mich die schönsten Berge, eine unvergleichliche Landschaft, eine wunderbare Tradition und somit auch eine wunderschöne Tracht. Doch das war nicht immer so, denn es gab Zeiten, da ging man als Kind vom Land nur ungern in Tracht auf die Wiesn, denn vor ca. 10-15 Jahren traf man nur wenige in Tracht auf dem Oktoberfest an. Glücklicherweise hat sich dies im Laufe der Jahre gewandelt und heute versuchen sogar Touristen ihr Bestes, um in einer Tracht oder zumindest einem Tracht-ähnlichen Look dem Oktoberfest einen Besuch abzustatten. Manch einer erachtet die verrückten Trachten-Kostüme als schick, andere wissen vielleicht aber auch gar nicht, was es denn heißt in einem ´richtigen` Dirndl sich zu präsentieren. Manchmal fehlt einfach das Fachwissen oder auch der lokale Bezug – daher gibt es heute einen kleinen persönlichen Trachten-Guide, indem ich den Versuch wagen möchte, die Tracht (im klassischen Sinne) mit meinen Augen etwas näher zu bringen:


Weiterlesen

Oktoberfest: Die Dirndl-Trends 2017

Anzeige


O’zapft is! Kaum zu glauben, aber in wenigen Tagen öffnet das Oktoberfest auf der Theresienwiese wieder seine Pforten. Dann herrscht in München wieder die fünfte Jahreszeit! Neben Prosit und Gemütlichkeit ist die Wiesn, wie das wohl bekannteste Volksfest der Welt in München heißt, alle Jahre wieder ein modisches Schaulaufen der Extraklasse. Neben klassischer Tracht, die man beim Trachtenumzug am ersten Sonntag erleben kann, offenbart die Wiesn jedes Jahr aufs Neue einen Potpourri an Trachtengewändern. Vom Retro-Dirndl über ein auffälliges Glitzerdirndl bis hin Kostüm-ähnlichen Minidirndl ist alles dabei. Welche Art von Tracht bzw. Dirndl man tragen möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden. Durch meinen Heimatbezug zum Tegernsee greife ich seit jeher lieber zum klassischen Dirndl. Und auch die Trachtentrends zeigen diese Saison mehr als jemals zuvor, dass der Trend definitiv wieder zum schlichten Dirndl-Look geht. Weniger ist mehr – ist also die Devise der Trachtenmode 2017.

Weiterlesen