cocos philosophy

style is more than fashion

New-In Sale: Bargain Hunting

Sale-New-InEndlich! Auch ich konnte natürlich den tollen Sale-Angeboten im Netz nicht widerstehen und heute sind endlich die Sale-Lieferungen zuhause angekommen. Generell ist ein Schlussverkauf ja etwas Gutes! Doch wenn man, wie wir, am Wochenende spontan einen Shoppingt-Trip in der City machen möchte und in diesem Moment nicht die Sale-Aktionen der einzelnen Shopping-Hochburgen im Hinterkopf hat, kann dieser spontane Lunch und Shopping-Ausflug schnell zu einem Matyrium werden! Es ist schon interessant, wie da manche Damen und Herren vollig losgelöst von Etikette die Wühltische stürmen und sich um einzelne „Must-Haves“ der FS/SS 2013-Kollektion streiten oder andere beim planmäßigen, klar durchorganisierten Durchforsten der einzelnen Regale in absolute Shopping-Ekstase geraten! Es ist verwunderlich wie diese Schnäppchen-Manie, dieses Verlangen nach ultimativen Saison-Highlights zu vergünstigten Preisen in Kombination mit der möglichen Option „Das ist die letzte Größe“ einen unvergleichlichen Hype bei manchen zarten Geschlechtern auslöst. Herrlich, wenn man sich dieses Spektakel amüsant ansehen kann und sich voller Vorfreude auf die bereits bestellten Online-Schnäppchen nicht in den Shopping-Wahnsinn stürzen muss. Deshalb bevorzuge ich generell Online-Shopping – ganz ohne Anprobe-Stress und dergleichen, auch wenn man dafür manchmal um Mitternacht zum Sale-Start von Zara und Co. im kuscheligen Bett das Macbook öffnet – Online-Shopping ist immer möglich – und verrückt sind wir doch in pucto alle ein bißchen! In diesem Sinne…

Sale FS/SS 2013

Endlich ist es soweit! Die heiße Mode-Phase hat begonnen… denn ab sofort stürmen wieder Mode-hungrige Damen und Herren die Online-Shops und stationären Shopping-Meilen, um sich die besten Designer-Schnäppchen und Co. zu sichern! Die SALE-Zeit ist immer spannend, denn man wartet fieberhaft auf die begehrte Tasche, den Mantel oder die lang ersehnten High Heels, um diese endlich zu einem Wahnsinns-Sale-Preis zu ergattern und hofft sehnsüchtig das gewünschte Kleidungsstück reduziert in seiner Konfektionsgröße zu erhaschen. Zahlreiche Online-Shops wie Zara, mytheresa, Shopbop und viele mehr haben inzwischen ihre FS/SS 2013-Kollektionsware bis zu 50 % reduziert – da heißt es schnell sein, wenn die gewünschten Christian Louboutins bald im eigenen Schuhschrank glänzen sollen… Einige Impressionen der aktuellen mytheresa-Sale-Ware habe ich zusammengestellt und bereits auf meiner persönlichen Wunschliste notiert!

„Das Überflüssige ist das zutiefst Notwendige, weil es der Wunsch der Freiheit ist.“ (Ernst Wilhelm Eschmann)

PapeterieMeine Freiheit besteht derzeit darin, die eigenen vier Wände neu zu gestalten. Und die Erfahrung zeigt, dass es meist die kleinen Dinge sind, die einem ans Herz wachsen oder die die Wohnung schnell und einfach in neuem Glanz erstrahlen lassen. Luxusgüter sind bei weitem nicht zu verachten, doch manchmal reichen ein Paar kleine Kostbarkeiten, die unabhängig vom Wert oder Preis, dem Raum neues Flair verleihen und Glücksgefühle bereiten. So auch letztes Wochenende, als endlich meine  neue Papeterie-Dekoration kam. Die wunderschöne Papierdeko aus hauchfeinen Papierlagen ist schnell montiert, preiswert und besonders effektvoll. Solche kleinen Anschaffungen machen das eigene Zuhause noch wohnlicher und verbreiten Glücksgefühle. Freiheit und Glück kann manchmal so einfach sein – man muss es nur wahrnehmen und umsetzen. Was gibt es beispielsweise schöneres als an einem lauen Sommerabend mit ein Paar Freunden eine Flasche Wein auf der eigenen Terrasse zu trinken und die letzten Sonnenstrahlen zu genießen oder an einem verregneten Wochenende ein gutes Buch in der kuscheligen Wohnung zu lesen – wenn diese vier Wände zudem noch äußerst schick dekoriert und eingerichtet sind ist das doch weitmehr als man sich wünschen kann!

„Eine Frau ohne Geheimnisse ist wie eine Blume ohne Duft.“ (Maurice Chevalier)

Streetstyle5Blumen sind wahre Lebenselixiere! Zum einen sind sie ein wesentlicher Bestandteil der Natur und des natürlichen Lebenszyklus, zum anderen stehen sie sinnbildlich für das Schöne. Blumen verleihen jedem Raum in kürzester Zeit das gewisse Etwas, sind als Geschenk Ausdruck für große Gefühle, stehen metaphorisch für Liebe und riechen darüber hinaus unendlich zauberhaft. Jede Blume für sich ist etwas Besonderes und hält für jeden eine andere Bedeutung bereit. Auch die Frau ist wie eine Blume: Wir schmücken uns in schönem Kleide, riechen meist gut und sind in unserer Art einzigartig. Blumen verleihen jedem Raum, jedem Outfit, jedem Anlass das gewisse Etwas. So ist es nicht verwunderlich, dass Blumen derzeit wieder en vogue sind. Ob Millefleurs, futuristische Drucke oder Laser Cut-Outs im floralen Design, Blumen sind allgegenwärtig – und das nicht nur im Mode-Bereich! Deshalb dürfen Blumen auch passend zur verspäteten Sommer nicht fehlen und müssen folglich zweifelsohne ausgeführt werden…

Culinary Skills: Salad with pearl barley

Pearl Barley SaladDie ersten Grillparty-Einladungen strömen herein und da dürfen passende Mitbringsel in Form von Salaten, Desserts und dergleichen natürlich nicht fehlen. Eines meiner Favorites ist dieser leckere Graupen-Salat, welcher aufgrund eines Fehlkaufs ins Leben gerufen wurde. Wie so oft wurde in letzter Minute der Wochenend-Einkauf erledigt und aus Versehen Perlgraupen anstelle von Bulgur gekauft. Zuhause angekommen wusste ich nicht so recht etwas mit diesen – laut Internet-Recherche – antiquierten Getreidekörnern anzufangen. Aufgrund der Ähnlichkeit zu Bulgur, Couscous und Co. kreierte ich ein entsprechendes Salat-Rezept, welches sowohl für gemütliche Barbecues wie auch als Lunch-Mahlzeit sich bestens eignet:

Rezept für Graupen-Salat:

Zutaten: 1 Tasse Perlgraupen, 1 1/2 Tassen Wasser, 1/2 Tasse Brühe, 1 gelbe und 1 rote Paprika, 1 Zuchini, helle, kernlose Trauben, 1/3 Salatgurke, 1/2 Dose Mais

Zubereitung: Wasser, Brühe, Perlgraupen in einem Topf erhitzen und nach Packungsanweisung bissfest garen. Mit Salz etwas würzen.
In der Zwischenzeit Gemüse und Obst in kleine Würfel schneiden und in eine Salatschüssel füllen. Die fertig gegarten Graupen in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser kurz abspülen. Für das Dressing 2 EL Mangosaft, 1 EL Öl, 1 EL Apfelessig, 1 EL Weißweinessig, 1 EL Honig vermengen und mit 1 TL geschroteten rosa Pfefferkörner sowie etas Chilipulver und Kurkuma unter den Graupensalat geben, gut vermengen und ca. 30 Minuten kühl stellen. Anschließend nach Belieben in Gläser, Schüssel füllen und mit frischer Minze servieren!

Guten Appetit!