cocos philosophy

style is more than fashion

Modetrends für Herbst/Winter 2014/2015

Die Herbst/Winter-Saison 2014/2015 hält facettenreiche Looks für die Damenwelt bereit!  Quelle: Vogue

Die Herbst/Winter-Saison 2014/2015 hält facettenreiche Looks für die Damenwelt bereit! Quelle: Vogue

Der Sommer hat noch nicht einmal richtig begonnen, da werben die Hochglanzmagazine bereits wieder mit den neuen Trends für die Saison Herbst/Winter 2014/2015. Wer sich schon jetzt über kommende Fashion-Trends für die kalte Jahreszeit informieren möchte, für den haben wir unsere persönlichen Trend-Favoriten einmal zusammengestellt. Das Rennen machen unter anderem die femininen Business-Looks von Raf Simons. Die Outfits der neuen Kollektion sind absolut vielseitig tragbar und machen nicht nur im Büro eine gute Figur. Doch damit nicht genug…

Fairy Tale:

Das Designer-Duo Dolce & Gabbana verzückte durch märchenhafte Styles. Die Fantasiewelt vergangener Tage war auch bei Marchesa Mode-Thema Nummer eins, jedoch spielte das Modespektakel anders als bei Dolce&Gabbana nicht in Sizilien, sondern in den schottischen Highlands. Sarah Burton lockte die Zuschauer in einen Zauberwald. Das Ergebnis: In der Herbstsaison werden wir vermehrt elfenhafte Kleider mit viel Spitze und aus feinen Materialien auf den Straßen sehen.

80s-Revival:

Ganz gleich, ob Balmain, Donna Karan oder Fausto Puglisi, zahlreiche Designer haben sich für Herbst/Winter 2014/2015 bei den Looks der 80er Jahre inspirieren lassen. Die Hauptakteure waren unter anderem edle Ledermaterialien, die sexy in Szene gesetzt wurden. Ob als Allover-Look oder als Eyecatcher, für abendliche Veranstaltungen an lauen Herbstabenden sind diese 80er Jahre-Looks mit Sicherheit ein Eyecatcher.

Pastell-Shades:

Seit zahlreichen Saisons sind Pastelltöne aus dem eigenen Kleiderschrank nicht mehr wegzudenken. Auch im Herbst/Winter 2014/15 sind sie der Inbegriff verspielter Weiblichkeit. Doch dieses Mal dürfen die soften Farbnuancen nicht nur mit feinen Stoffen kombiniert werden, sondern gehen auch mutige Materialkombinationen ein. Ob Capes, Hosen, Strickware oder Mäntel, Pastellfarben sieht man kommende Saison, wie bei Jil Sander etwa, an nahezu jedem Kleidungsstück.

Business-Chic:

Raf Simons wollte für seine Herbst/Winter-Kollektion 2014/15 die Frau neu erfinden. Für das Label Christian Dior kreierte er aussagekräftige Silhouetten und kräftige Farben, die kommende Saison eine gewisse Härte mit sich bringen. Die Frau von Welt darf sich auf selbstbewusste Looks mit femininen Feinsinn freuen. Auch Calvin Klein Collection und Theory vereinten auf gelungene Weise feminine Elemente mit maskuliner Lässigkeit.

Seventies:

Und wieder einmal sind die 70er Jahre im Mittelpunkt des Geschehens. Bei Etro, Marc Jacobs und Co. konzentrierten sich die Designer auf edle Ethno-Apsekte und sorgten dank verspielter Details für neuartige teils subtile Hippie-Akzente.

1 Comment on Modetrends für Herbst/Winter 2014/2015

  1. Lilli
    25. März 2014 um 09:51 (3 Jahren ago)

    Toller Trend-Überblick… werde ich für Herbst im Gedächtnis behalten.

    Antworten

Leave a reply