cocos philosophy

style is more than fashion

London Fashion Week: Christopher Kane Herbst/Winter 2014/2015

Wieder einmal beeindruckt der Designer Christopher Kane durch einzigartige Schnitte und Silhouetten.  Quelle: Vogue

Wieder einmal beeindruckt der Designer Christopher Kane durch einzigartige Schnitte und Silhouetten. Quelle: Vogue

Christopher Kane hat bei der diesjährigen London Fashion Week wieder einmal bewiesen, dass er ein Meister seines Faches ist. Seine Entwürfe für die Saison Herbst/Winter 2014/2015 begeistern auf ganz eigene Art und Weise. So kann es bei einer Christopher Kane Schau schon einmal vorkommen, dass frau zuvor ungeliebte Materialien und Schnitte unbedingt ihr Eigen nennen möchte.

Ein Regencape wird dank detaillierter Spitze zu einem Eyecatcher, gehäkelte Volants werden dank raffinierter Kombination mit Sweat-Materialien zu Most-Wanteds und edles Organza erhält durch die Hand von Christopher Kane eine ganz neue Attitude. Dabei spielen als Farbkomponenten dunkle Töne wie Schwarz, Braun und Grau eine wichtige Rolle, gefolgt von soften Farbnuancen wie etwa Rosé oder Hellgrün. In puncto Silhouette vertraut der Designer auf Geradlinigkeit, die durch XXL-Size zu neuer Formgebung führt. Doch damit nicht genug, denn der Engländer gibt sich detailverliebt. Ob großflächige, florale Prints, Schmucksteine oder Cut Outs, die Herbst-Kollektion besticht durch individuelle Aspekte.

Besonderes Highlight: Der Designer hat erstmals auch eine Taschen-Linie entworfen und diese bei der London Fashion Week präsentiert. Ich jedenfalls bin entzückt und habe das ein oder andere Key-Piece schon für mich auserkoren.

Leave a reply