cocos philosophy

style is more than fashion

Film-Tipp: Für immer Adaline

Für immer Adaline

Wäre es nicht schön, in der Blüte seines Leben nicht mehr zu altern? Genau das passiert 1933 Adaline Bowman (Blake Lively), denn in diesem Jahr hört die junge Frau auf zu altern. Klingt verrückt, ist aber genau Handlungsgegenstand des neuen Dramas ´Für immer Adaline`, welches im Juli in den deutschen Kinos anläuft. Welchen Preis es haben kann, für immer jung zu sein, zeigt der Film ausdrucksstark und mitfühlend.

Als Adaline mit 29 einen Unfall überlebt, kann noch niemand erahnen, dass sie fortweg für immer 29 Jahre jung bleiben wird. Die folgenden Jahre sind turbulent und voller Ereignisse, doch Adaline bleibt immer dieselbe und der Zahn der Zeit scheint spurlos an ihr vorüber zu gehen. Doch anstelle das Leben in vollen Zügen zu genießen, ist Adaline nur eines: einsam. Außer ihrer Tochter weiß niemand von ihrem kleinen Geheimnis. Die Folge: Adaline verzichtet auf zwischenmenschliche Nähe und Beziehungen und verwehrt sich somit einer der wichtigsten Erfahrungen des einmaligen Lebens – der Liebe. So erlaubt sie sich über 80 Jahre hinweg keinerlei Nähe zu einem anderen Mensch. Die Angst, ihr Geheimnis könnte enthüllt werden, ist einfach zu groß. Doch eine Begegnung mit einem charismatischen Mann führt eines Tages zu einem Sinneswandel. Der sympathische Philanthrop Ellis Jones (Michiel Huisman) weckt in Adaline ihr lange unterdrücktes Verlangen nach Liebe. Doch auch wenn die Gefühle groß und die Leidenschaft einzigartig ist, hegt Adaline Zweifel, ob sie ihr Geheimnis preisgeben soll…

´Für immer Adaline` ist ein imposantes, bewegendes und wunderschönes Drama – voller Herzschmerz. Ein idealer Film also für einen ausgedehnten Mädelsabend oder Romantik pur mit dem Liebsten. Mein absoluter Filmtipp für den kommenden Monat – ab 9. Juli im Kino.

Bilder: Für immer Adaline

Leave a reply