cocos philosophy

style is more than fashion

Culinary Skills: Otsu

CP-Food-Otsu-2

Sommerzeit ist auch immer Salatzeit. Ganz gleich, ob zum Grillen, als Hauptmahlzeit oder für zwischendurch, Salate gehen bei heißen Temperaturen immer. Doch es muss nicht immer der gleiche langweilige Nudelsalat sein. Sind wir auf einer Grillparty oder einem Sommerfest eingeladen, ist Otsu immer der kulinarische Partyknüller schlechthin. Otsu ist ein absolut leckerer Salat aus japanischen Soba-Nudeln, Koriander und Tofu und kommt bei jeder Party super an. Für die Zubereitung benötigt man nur ein paar asiatische Klassiker wie Sojasauce, Reisessig und natürlich Sesamöl – und schon kann das Schlemmen beginnen. Sind es nicht diese kleinen kulinarischen Highlights, die den Sommer so besonders machen. Ein paar Bier, leckere Steaks auf den Grill geworfen und ein knackiger Salat – was braucht man im Leben mehr? Eben! Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten:

Schale von einer Zitrone
Ingwer
1 EL Honig
3/4 TL Cayennepfeffer
3/4 TL feines Meersalz
1 EL frischer Zitronensaft
60 ml Reisessig
80 ml Sojasauce
2 EL Olivenöl
2 EL Sesamöl
340 g Soba-Nudeln
340 g fester Tofu
1/2 Bund Koriander
3 Frühlingszwiebeln
1/2 Gurke
4 EL gerösteter Sesam

CP-Food-Otsu
Zubereitung:

Die Soba-Nudeln in reichlich Wasser nach Packungsanweisung kochen. Anschließend unter kaltem Wasser gründlich abspülen, bis sie nahezu abgekühlt sind. Die Sesamsamen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kurz anrösten. Den Tofu abtrocknen und in Würfel schneiden. In einer beschichteten Pfanne mit Öl bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Tofuwürfel schon kross sind.

Für das Salatdressing Zitronenschalenabrieb, geschälten Ingwer, Honig, Cayennepfeffer und Salz in einer Küchenmaschine mixen, Zitronensaft, Reisessig und Sojasauce hinzufügen. Anschließend Olivenöl und Sesamöl unterrühren.

Die Gurke schälen, entkernen und in feine Stücke schneiden, die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Die fertig gegarten Soba-Nudeln zusammen mit den Gurkenwürfeln und den Frühlingszwiebeln in einer großen Schüssel geben, gehackten Koriander und einen Großteil des Dressings hinzufügen und alles gut miteinander vermengen. Den gebratenen Tofu hinzugeben und mit restlichem Dressing sowie einigen Korianderblättern und gerösteten Sesamsamen anrichten.

Bilder: Coco’s Philosophy

Leave a reply