cocos philosophy

style is more than fashion

Coco’s Shopping: Die neuen Culottes aus Denim

CP-Culottes-1

Culottes sind in aller Munde, vor allem, wenn sie aus Denim gefertigt sind. Das Objekt der Begierde: Denim Culottes mit ausgefransten Saums und Waschung von Valentino oder Stellt McCartney. Natürlich kann und will nicht jede Frau sich diese teuren Hosen leisten, vor allem, wenn sie ein derartiger Man Repeller sind. Aber wir Frauen lieben ja inzwischen Styles, die dem männlichen Geschlecht erst auf den zweiten oder 100. Blick oder eben nie gefallen. Stichwort: Ballerinas! Deshalb kaufen wir munter darauf los und kleiden uns bevorzugt in für Männer unliebsamen Trends.

Einer dieser Trends sind eben Denim-Culottes. Äußerst weit im Schnitt sehen sie nur an wenigen Frauen wirklich grazil aus. Aber egal – wir lieben den neuen Hosentrend und machen uns deshalb auf nach den schönsten Alternativen zum teuren Trendmodell. Seinen Ursprung findet die Culotte (von franz. „cul“ = Po) Ende des 17 Jahrhunderts. Damals getragen als enge Kniebundhose aus Samt oder Seide – ein typisches Kleidungsstück des französischen Adels. Der Look: weites Bein, hoher Bund, 5 Pocket-Stil.

CP-Culottes-2

Die schönsten Modelle gibt es jetzt im Überblick.

1. Culottes von Closed für ca. 180 Euro

2. Denim Culottes von Warehouse für ca. 55 Euro

3. Culottes von Urban Renewal für ca. 77 Euro

4. Denim Culottes von Stella McCartney für ca. 500 Euro

5. Culottes von Zara für ca. 40 Euro

 

Bilder: Zara, Closed, Warehouse, Urban Renewal, Stella McCartney

Leave a reply