cocos philosophy

style is more than fashion

Coco’s Shopping: Business-Style

CP-Business-Style

Es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich in manchen Unternehmen die Sache mit den Dresscode gehandhabt wird. Arbeitet man beispielsweise in einer Anwaltskanzlei oder einer Bank, ist es meist selbstverständlich den klassischen Business-Dresscode zu wahren. Aber wie sieht es in anderen Berufsfeldern aus? Ist es selbstverständlich in jungen Start-Ups, Agenturen oder einer Redaktion auch einmal leger oder sogar in einer Jogginghose im Office zu erscheinen oder grenzt das bereits an ein No-Go? Denn auch wenn oftmals verschrien, so ist der klassische Business-Dresscode eigentlich viel besser als sein Ruf und bietet unzählige Möglichkeiten.
Dank hochwertiger Materialien und neuer Trends muss es nicht immer ein biederer Zweiteiler bestehend aus Anzugshose und Blazer oder gar Kostüm sein. Eine elegante Stoffhose in Kombination mit einer modischen (aber qualitativ hochwertigen) Bluse und einem gut-sitzenden Blazer kann ebenso professionell und adäquat aussehen. Die Online-Shops haben eine Vielzahl an Variationsmöglichkeiten zu bieten. Immerhin ist Bluse nicht gleich Bluse und Kostüm nicht gleich Kostüm. Und auch bei den Accessoires kann man ab und an variieren und in die Trickkiste greifen. Ist das Outfit seriös, dürfen die Schuhe durchaus etwas gewagter oder in einer anderen Farbe sein, ebenso wie auch die Tasche. Hier sollte man zwar nicht zur Krokodil-Fake-Tasche greifen, aber eine edle Designertasche in einer stilvollen Farbe kann einen Look im Handumdrehen das gewisse Etwas verleihen.

Gerade in der heutigen Zeit hat man in puncto Fresscode in vielerlei Hinsicht unendlich viel Spielraum – das Gesamtbild muss passen. Ein Kostüm aus den 1980er Jahren ist genauso fehl am Platz wie eine zu weiter Ausschnitt oder ausgewaschene Shirts und Co. Dies gilt übrigens für alle Berufsfelder. Der Look kann noch so zeitgemäß und adrett sein, wenn die Person, die ihn trägt, nicht das auch entsprechend verkörpert, erfüllt das ganze Outfit meist nicht den gewünschten Effekt. Daher sollten man immer kritisch seinen eigenen Typ betrachten und sich stilvoll und passend dem Unternehmen kleiden. In einer Redaktion kann dies dann auch einmal durchaus eine Jogginghose sein, insofern sie einem gewissen Trend entspricht, von guter Qualität ist und entsprechend richtig kombiniert wird. Also rein in die Luxus-Jogginghose und High Heils und ab zum nächsten Redaktionsmeeting!

Für alle, die dann doch lieber eine elegante Garderobe bevorzugen, finden hier die schönsten Shopping-Neuheiten für den modernen Business-Look:

 

Bilder: Coco’s Philosophy

Leave a reply