cocos philosophy

style is more than fashion

Coco’s Lookbook: Ethno-Flair

CP-Lookbook-Ethno-Flair-3

Mode ist immer ein Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Selbst Menschen, die der Mode abschwören und sich aktiv nicht modisch kleiden möchten, drücken unbewusst durch ihre Antimode eine Art von Mode innerhalb des gesellschaftlichen Kontextes aus. Muss man sich für Mode begeistern, um Mode zu tragen? Wohl kaum! Denn um sich der Mode gänzlich zu entziehen müsste man schon nackt durch die Gegend laufen und selbst das Fehlen von Kleidung trägt zur sozialen Stellung von Mode bei. Dabei spielt es nicht eine Rolle, welche Labels man trägt oder welche Designertasche man sich gerade leisten kann. Vielmehr ist die individuelle Zusammenstellung von Mode eine Ausdruck von Stilbewusstsein und Persönlichkeit. So können auch kleine oder preiswerte Labels zu einem Trend beitragen, ohne dabei auf die großen Designer zurückgreifen zu müssen.

CP-Lookbook-Ethno-Flair-2

Immer mehr preiswerte Modeketten setzten (zum Glück) auf nachhaltige Kleidung, bessere Qualität und mehr Wohlfühl-Gefühl. Davon konnte ich mich beim letzten Press Day selbst überzeugen, als Karkalis Communications die neuesten Looks von Tally Weijl vorstellte. Von der Cardigan im Poncho-Look und mit schönem Ethno-Print war ich sofort begeistert und so freute ich mich, die Jacke gleich bei einem Shooting zur Schau stellen zu können. Auch bei Glam wurde das Outfit in Szene gesetzt und dabei das junge Modelabel gleich im Alltag getestet. Resultat: Test erfolgreich bestanden. Ab und an sollte man doch einen Blick nach rechts und links werfen und andere Labels und Modeketten in Augenschein nehmen – es lohnt sich!

CP-Lookbook-Ethno-Flair-4

Cardigan im Poncho-Look von Tally Weijl F/S 2016

Bluse von Zara (ähnlich von Edited)

Fransen-Shorts von Tally Weijl

Boots von Zara (ähnlich von Tata Italia)

Tasche von Coccinelle (ähnlich von Esprit)

Armbänder von Hallhuber

Brille von New Look (ähnlich von Komono)

CP-Lookbook-Ethno-Flair-5

Bilder: Coco’s Philosophy

1 Comment on Coco’s Lookbook: Ethno-Flair

  1. die Chrissy
    27. November 2015 um 14:21 Uhr (2 Jahren ago)

    Deinen Look mag ich einfach weil du auch wirklich alles machen kannst 🙂 Mir gefällt sogar die Fransenshort 🙂

    Antworten

Leave a reply