cocos philosophy

style is more than fashion

Coco’s Interior: Comeback des Barwagens

Coco's Interior: Barwagen

Wer kennt ihn nicht aus Omas Wohnzimmer: Den schnöden alten Teewagen als palisanderfarbigen Kunststofftabletts – klappbar, praktisch, gut. Nahezu jede Familie hatte in den 1970er Jahren so ein Modell im Wohnzimmer stehen, immerhin war der Retro-Barwagen damals ein wahres Platzwunder und sorgte in der guten Stube für einen Hingucker. Das vermeintlich spießigste Möbelstück aus der Vergangenheit war lange Zeit ein Relikt aus alten Tagen und in modernen Wohnzimmern völlig verpönt. Doch seit einiger Zeit erlebt der Barwagen ein heimliches Comeback.

CP Interior: Barwagen Bereits in den 1950er Jahren war die Haus-Minibar ein absolutes Must-Have in jedem gut gepflegten Haushalt. Reichlich Alkohol in schönen Kristallegefäßen schmückte die Hausbar und wurde bei gepflegten Dinner-Partys zu später Stunde in Gebrauch genommen – natürlich damals noch mit Zigarette in der Hand. Adrett gekleidete Damen und schwer arbeitende Männer nahmen dann auf dem edlen Samtsofa Platz und genossen im Salon ihren Oldfashioned oder Martini Cocktail. Heute benötigt man in der Regel keine eigene Hausbar mehr, um sich gepflegt einen hinter die Binde zu kippen. Die neuen Barwägen, die derzeit die Interior-Shops erobern, sollte man sich dennoch nicht entgehen lassen.

CP Interior: Barwagen

Der Barwagen von heute ist weit mehr als Stauraum für klebrige und verstaubte Alkoholika, sondern wird heutzutage äußerst funktional als dekoratives Element verwendet. Ob als Beistelltisch im Wohnzimmer, als Regalelement im Arbeitszimmer oder eben als dekorativer Bar- und Servierwagen im Essbereich, der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Dekorative Blumen finden darauf nebst Kristallflaschen ebenso Platz wie exklusive Coffeetable-Books. Aber auch Kerzen, Lampen und Zeitschriften können auf einem Barwagen effektvoll platziert werden.

Das Beste: Die neuen Modelle sind absolut vielseitig und dank der tollen Optik für nahezu jeden Raum geeignet. Mein Favorit: Der Block Table von Normann Copenhagen. Lange habe ich überlegt und gegrübelt, welcher Barwagen es schließlich werden soll. Letztendlich fiel die Wahl dann auf ein skandinavisches Design. Retro ist schön und gut, wenn es aber zur restlichen Einrichtung nicht passt, sollte man lieber ein puristisches, neues Modell wählen.

Die schönsten Modelle im Überblick:

Bilder: ©Coco’s Philosophy

Leave a reply