cocos philosophy

style is more than fashion

Coco’s Inspirations: Ready for take off

Ready for Take off

Kaum sind die Press Days vorbei, locken auch schon wieder neue Events, wie etwa eine Restaurant-Eröffnung oder ein Presse-Lunch-Date. Doch ich sage für die nächsten zwei Wochen erst einmal leise „Bye Bye“, denn für mich steht endlich ein lange überfälliger Urlaub an.

Das Jahr war geprägt von unzähligen Projekten, viel Arbeit und noch weniger Freizeit. Auch wenn ich viel unterwegs war, so hatte ich bisher doch nur sieben Tage wirklich Urlaub. Viel zu wenig, beschloss mein Freund und buchte kurzerhand zwei Flüge nach Sri Lanka. Und so trete ich übermorgen meine Reise in das Land an, wo ich auch schon letztes Jahr im November eine unvergleichlich schöne Zeit verbringen durfte. Dieses Mal allerdings reise ich allein, denn der geliebte Mann konnte es einfach nicht erwarten, wieder auf den Wellen zu reiten und flog schon vor einiger Zeit auf die Trauminsel. Also packe ich nun meinen Koffer alleine und fliege in das ehemalige Ceylon, wie der Inselstaat bis 1972 hieß.

Ready for Take off

Und auch dieses Mal entsagen wir dem Luxus und beschränken uns ganz und gar auf das Reisen. Konkret bedeutet dies: High Heels und Designertasche werden durch Flip Flops und einen Backpacker-Rucksack getauscht und so ganz entspannt und ohne großen Fashion-Rummel über die Insel gereist. Was gibt es schöneres, als all den Alltagskram einmal hinter sich zu lassen, ganz ohne Make-up und Fashion-Trends wieder zu sich selbst zu finden und auf die gesellschaftlichen Normen unserer Zeit zu verzichten? Für viele undenkbar, bedeutet genau das für uns Urlaub. So kann ich am besten die Seele baumeln lassen und wieder meine Reserven aufladen. Im Urlaub brauche ich nur einen Bikini, ein paar Sunnies und ein gutes Buch, welches dann bevorzugt am Strand oder in einer Hängematte gelesen wird.

Eines ist aber auf solch einen Reise unverzichtbar: ein guter Rucksack! Da wir bereits seit zehn Jahren als Traveller in der Welt unterwegs sind, hat mein Backpack-Rucksack seine besten Zeiten bereits hinter sich. Also musste ein neues Modell her! Und da ich dieses Mal alleine reisen werde, durfte das neue Gepäck nicht zu schwer und vor allem leicht zu transportieren sein. Ein 80 Liter Rucksack bis oben hin befühlt ist da oftmals schwer zu tragen – geschweige denn auf den Rücken zu manövrieren, vor allem bei meinem Körpervolumen. Also begab ich mich auf die Suche nach einer praktischen und funktionalen Alternative. Die Lösung: Ein Reisetasche, die im Nu zu einem Rucksack verwandelt werden kann. Nach kurzer Recherche wurde ich bei Dakine fündig.

Ready for Take off

Bei dem Modell „Sherpa Duffle 53L Stereo Collab“ besteht nämlich die Möglichkeit, die in einem Reißverschlussfach versteckten Rucksackträger aus dem Taschenboden herauszunehmen und die Tasche schließlich zu einem Rucksack umzufunktionieren. Für mich also genau der richtige Reisebegleiter. Mit 53 Liter Fassungsvermögen bekommt man alle wichtigen Utensilien praktisch verstaut. So kann der Urlaub endlich ganz entspannt und bestens vorbereitet losgehen! Zwei Wochen Sonne, Strand und Meer – was will frau mehr?

Bilder: ©Coco’s Philosophy

Mit freundlicher Unterstützung von Dakine

Leave a reply