cocos philosophy

style is more than fashion

Coco’s Inspirations: ´Das Schicksal ist ein mieser Verräter`

Tiefsinnig, traurig und dennoch wunderschön zu lesen - ´Das Schicksal ist ein mieser Verräter`.

Tiefsinnig, traurig udn dennoch wunderschön zu lesen – ´Das Schicksal ist ein mieser Verräter`.

Ein Buch über Krebs, das lustig ist? Gibt es nicht? Gibt es sehr wohl, denn die herzzerreissende Geschichte von Hazel Grace und Augustus Waters in ´Das Schicksal ist ein mieser Verräter` ist tiefgründiges, emotionales und zugleich humorvolles Jugendbuch über die große Liebe, aber auch über Krankheit und Tod. Als Leser kann man davon nur begeistert sein. Ich wollte das Buch schon lange lesen, habe es aber immer wieder vergessen. Vor einigen Tagen habe ich es aber dann doch gewagt und wurde absolut nicht enttäuscht.

Der Autor John Green hat ein literarisches Werk geschaffen, dass den Beweis antritt, dass man auch traurige Themen mit Humor untermalen kann. Glanzvoll, traurig, humorvoll, einzigartig, John Green hat ein Buch geschrieben, dass einen mitreißt und zugleich berührt. Man lacht, weint, fühlt mit und das ist wunderbar. Grund hierfür ist die lebendige Erzählweise und die Geschichte um die Hauptfiguren Hazel, Augustus und Isaac, die angesichts ihrer schweren Krebserkrankung dennoch versuchen durch einen einzigartigen Humor das Leben zu meistern. Denn das Leben spielt ihnen übel mit, ist meist grausam und unbarmherzig. Doch die Mischung aus Humor und Ernst, die im Buch allgegenwärtig ist, macht auch diesen Ernst des Lebens ertragbar und für den Leser zu einer wunderbaren Geschichte:

Hazel Grace ist 16 und leidet an Krebs. Ihre Lebenserwartungen sind beschränkt. Nur durch Medikamente und eine regelmäßige Sauerstoffversorgung kann Sie ihr Teenagerdasein überhaupt noch bewältigen. Doch sie verzweifelt nicht an ihrer Situation und will auf gar keinen Fall bemitleidet werden. Sie nimmt ihr Schicksal hin, lebt Tag für Tag mit der bitteren Erkenntnis, in naher Zukunft den Kampf gegen den Krebs aufgeben zu müssen. Dies ändert sich, als sie in einer Krebs-Selbsthilfegruppe auf den intelligenten und smarten Augustus Waters trifft. Die beiden verlieben sich ineinander. Mit der gemeinsamen Reise nach Amsterdam zu dem Schriftsteller Peter Van Houten, dem Autor von Hazels Lieblingsbuch, erfüllt der charismatische Augustus seiner Freundin einen großen Traum. Die Reise wird zu einem tiefgreifenden Erlebnis mit unerwarteten Ereignissen, das Hazels Sicht auf die Dinge maßgbelich verändert.

Auch wenn ´Das Schicksal ist ein mieser Verräter` als Jugendbuch deklariert wird, ist es ebenso für Erwachsene eine Bereicherung. Die Jugendliebe nimmt nur einen kleinen Teil im Buch ein. Vielmehr gibt es einen Einblick in die Welt eines Teenagers, der trotz seiner jungen Jahre ein schweres Schicksal ertragen muss und dennoch seinen Frieden mit der Situation und der Welt schließen kann. Auch wenn die Geschichte traurig anmutet, ist sie doch dank des unaufhaltsamen Humors der Portagonisten auch zeitweise sehr lustig. Vor allem Hazels Sichtweise auf die Welt, ihr Schicksal und die Krankheit lassen den Leser tief blicken und stimmen diesen letzten Endes versöhnlich. Zitate, wie ´Man kann sich nicht aussuchen, ob man verletzt wird auf dieser Welt […] aber man kann ein bisschen mitbestimmen, von wem` zeigen auf, wie tiefgründig John Green die Geschichte erzählt. Wer gerne Bücher mit Tiefsinnigkeit, ein bisschen Herzschmerz und einen unbändigen Humor liest, sollte sich diesen Bestseller nicht entgehen lassen.

´Das Schicksal ist ein mieser Verräter`, welchs in deutscher Sprache erstmals 2012 bei Hanser erschien, ist John Greens jüngster Roman. Heute ist das Buch ein weltweiter Bestseller, der in 40 Sprachen übersetzt, und inzwischen verfilmt wurde. In Deutschland wurde das Buch unter anderem mit dem Buxtehuder Bullen und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Wer anstelle das Buch zu lesen sich lieber den Kinofilm ansehen möchte, findet hier den Trailer dazu. Der Kinofilm läuft seit 12. Juni in den deutschen Kinos.

Leave a reply