cocos philosophy

style is more than fashion

Coco’s Inspirations: Aenkyyy – Fair Trade Taschen mit dem gewissen Etwas

Aenkyyy Adventure Kollektion.  Quelle: Aenkyyy

Aenkyyy Adventure Kollektion. Quelle: Aenkyyy

Mit Taschen ist es wie mit Schuhen – Frau kann nie genug davon haben. Doch nur wenige Taschen versprechen eine lebenslange Partnerschaft und erfüllen auch nach langer Tragedauer den nötigen Tragekomfort. So geht frau in ihrem Leben unzählige Taschen-Beziehungen ein. Manche halten ein Leben lang, andere haben meist nur eine kurze Verweildauer. Die eine wahre Tasche für alle Lebensbelange zu finden gestaltet sich für viele Frauen als kaum bezwingbares Unterfangen. So sollte die persönliche Traumtasche geräumig, dennoch nicht zu groß, praktisch, robust, stylish, modisch, klassisch und vielseitig kombinierbar sein. Je nach persönlichen Vorlieben und Alltagsanforderungen kann die Liste jedoch auch noch problemlos erweitert werden. So kann sich die Suche nach dem perfektem Alltagsbegleiter schon einmal äußerst schwierig gestalten.

Bei der Suche nach einer neuen Taschen-Liebe bin ich auf das Label Aenkyyy gestoßen. Das Taschenlabel wurde Anfang 2014 gegründet und steht seither für qualitativ hochwertige Ledertaschen, die Fair Trade in Indien produziert werden. Ich durfte die Gründerin und Designerin von Aenkyyy, Anke Fabritius, persönlich treffen und mit ihr über die Entstehung des Labels sprechen.


Anke, vor kurzem hast du deine neue Taschen-Kollektion bei der VDMD Secret Fashion Show vorgestellt und damit einen regelrechten Ansturm auf das Label Aenkyyy losgetreten. Wie kam es, dass du nach deinem Modedesign-Studium an der Esmod München nun Taschen kreierst?

Das war ein langer Prozess. Ironischerweise wollte ich nie ein eigenes Label gründen, sondern habe mich bereits zu Beginn meines Studiums immer als Designerin bei einer etablierten Marke gesehen. Doch meist kommt es anders als man denkt. Durch die Verleihung eines Design Awards bekam ich nach meinem Studium glücklicherweise sehr schnell die Chance, als Designerin bei meinem eigenen, voherigen Accessoirelabel  mitzuwirken und mich künstlerisch zu entfalten. Nach fast vier erfolgreichen Jahren als Designerin und Partnerin wollte ich mich jedoch neuen Herausforderungen stellen. Bei einer Indienreise entstand dann letztlich die Idee zum Label Aenkyyy.

Was ist das Besondere an deinen Taschen?

Aenkyyy Taschen sprechen in puncto Qualität, Material und Design für sich. Dabei nehmen Nachhaltigkeit und Funktionalität eine wichtige Rolle ein. Wir achten bereits bei der Materialauswahl auf beste Qualität. Ich bin bei jeder Produktion vor Ort und kann so den kompletten Fertigungsprozess, vom Design über die Lederauswahl bis hin zur Fertigung, kontrollieren. So steht der Name ´Aenkyyy` für erstklassige, nachhaltige Taschen – Made in India. Vor allem letzteres spricht wider Erwarten für sehr gute Materialien und Qualität, denn durch die Fertigung in Indien, unseren TÜV geprüften Produzenten, können wir höchsten Qualitätsstandard gewährleisten. Durch die hauseigene Gerberei und, die direkte Produktion vor Ort ist jede Tasche nicht nur ein Unikat, sondern auch von Hand gefertigt. Teilweise benötigen die Arbeiter bis zu 2 Tage für die Fertigung einer Tasche.

Neben der Qualität verfügen deine Taschen aber auch über weitere Eigenschaften, die auf ihre Weise einzigartig sind, oder?

Ja ganz genau. Das Highlight der Aenkyyy Taschen sind spezielle Folien, die in die Taschen eingenäht sind (beispielsweise an den Abnähern, Logos etc. – Anm. d. Red.). Nach Aufladung im Sonnenlicht leuchten diese Stellen bei Dunkelheit. Auf diese Weise findet man sich auch im Dunkeln in der eigenen Tasche spielend zurecht. Und wer dennoch ordnungsresistent ist, für den bieten wir zusätzliche Innentaschen an. Drei verschiedene Taschengrößen helfen so zudem das Taschen-Chaos zu beseitigen. Bei einem gewünschten Taschenwechsel muss man lediglich die Innentaschen mit den wichtigsten Utensilien herausnehmen und in die andere Taschen umfüllen.

Alle Aenkyyy Taschen verfügen über spezielle Details, die im Dunkeln leuchten.  Quelle: Aenkyyy

Alle Aenkyyy Taschen verfügen über spezielle Details, die im Dunkeln leuchten. Quelle: Aenkyyy

Was ist dein persönliches Highlight an einer Aenkyyy Tasche?

Das ist schwierig, da es ja im  Grunde genommen individuelle Geschmackssache ist. Die verwendeten Materialien liegen mir jedoch besonders am Herzen. Ganz gleich, ob handgewachstes Büffelkalbleder oder ultraweiches Lammleder,  hat man erst einmal eine Aenkyyy Tasche in der Hand, spürt man sofort die erstklassige Qualität, die auch nach einer langen Tragedauer noch optisch schön aussieht, und mit jedem Tragen noch schöner wird, aufgrund der natürlichen Lederqualität. Daneben sind die Briefmarken, die in die Taschen vernäht sind, natürlich ein absolutes Highlight.

Was hat es damit auf sich?

Die Briefmarken sind original abgestempelte Briefmarken aus aller Welt, die mit einer speziellen Folie versehen und anschließend in die Taschen-Innenseite eingenäht werden. So erhält jede Tasche noch einmal eine ganz persönliche Handschrift und wird dadurch einzigartig.

Durch die vielseitigen Innentaschen sorgen die Taschen für ausreicehnd Stauraum und ein geordnetes Innenleben.  Quelle: Aenkyyy

Durch die vielseitigen Innentaschen sorgen die Taschen für ausreicehnd Stauraum und ein geordnetes Innenleben. Quelle: Aenkyyy

Falls man sich nun in deine Taschen verliebt hat, wo kann man diese kaufen?

Derzeit befinden wir uns noch in der Anfangsphase und sind gerade durch ganz Deutschland auf Promotion-Tour unterwegs, sodass die Kollektionen dann ab Sommer 2015 endlich im Einzelhandel erhältlich sein werden. Wer solange nicht warten kann oder will, der kann ab Juli 2014 bereits die Aenkyyy Taschen exklusiv auf ´Vanity – Bags4Rent` vorerst mieten und im Anschluss daran voraussichtlich auch käuflich erwerben. Durch die Tatsache, dass wir vom Entwurf bis hin zur Fertigung und Vertrieb alles intern steuern, können wir somit auch ein erstklassiger Preis-Leistungsverhältnis für unsere Fair Trade Taschen gewährleisten.

Was erwartet Aenkyyy-Fans für die Zukunft? Sind weitere Kollektionen geplant?

Ja definitiv. Derzeit arbeiten wir gerade an einer Special-Edition für den Winter. Zudem möchten wir natürlich unsere drei Standard-Kollektionen, Adventure, Party, und Essential, weiter ausbauen und eventuell noch mehr Farben und Ledervarianten ins Sortiment mit aufnehmen.

Viele fragen sich bestimmt, was es mit dem Namen ´Aenkyyy` auf sich hat, schließlich ist es ja ein sehr außergewöhnlicher Name – wie kam dieser zustande?

Dies ist eine äußerst lustige Geschichte. Im Grunde basiert der Name auf meinem Vornamen Anke. Da die Bevölkerung in Indien generell Probleme mit der Aussprache europäischer Namen hat, kamen die ideenreichsten Abwandlungen meines Vornamen zustande, was immer sehr sympatisch und lustig war. Im Laufe der Zeit wurde so aus Anke erst Anki, dann Anhkie, Aenkhey, Aehnky und letzten Endes Aenkyyy. Ich habe diese gelungene Abwandlung kurzerhand als Namen für mein Label auserwählt und dabei blieb es dann auch. So schmückt der Name ´Aenkyyy` (gesprochen: Änki – Anm. d. Red.) heute meine Taschen.

Mehr Informationen zu dem Taschenlabel gibt es auf der offiziellen Homepage von Aenkyyy. Darin findet man auch ein Blog der Designerin sowie interessante Infos zur Herstellung in Indien und zu den Kollektionen.

2 Comments on Coco’s Inspirations: Aenkyyy – Fair Trade Taschen mit dem gewissen Etwas

  1. Fashion-Puppe
    1. Juli 2014 um 10:47 (3 Jahren ago)

    Taschen die im Dunkeln leuchten? Was für eine tolle Idee – hätte man auch einmal selbst darauf kommen können. Schade dass es diese erst nächstes Jahr zu kaufen gibt…. Werde aber Aenkyyy auf alle Fälle verfolgen…

    Antworten
  2. Mareike R.
    1. Juli 2014 um 10:46 (3 Jahren ago)

    Ich kannte das Label noch gar nicht, aber dafür sind ja Blogs da – um auf neues aufmerksam zu machen…

    Antworten

Leave a reply