cocos philosophy

style is more than fashion

Coco’s Events: Ausstellung: Isabella Blow: Fashion Galore!

Isabella Blow – Modeikone, Muse, Aushängeschild der britischen Mode, Sinnbild der Extravaganz! Die Ikone war und ist für viele der Inbegriff der britischen Mode. Sie liebte und lebte Mode zu jeder Zeit und war für ihre beachtliche, private Kleier- und Hutsammlung bekannt. Leider fand die berühmtberüchtige und schillernde Figur der Modeszene ein trauriges Ende, denn Isabella Blow nahm sich 2007 das Leben und hinterließ somit eine große Lücke in der britischen Mode. Daphne Guiness, eine gute Freundin der Stilikone, kaufte einen Großteil der Mode-Sammlung bei einer Versteigerung nach dem Tod von Isabella Blow auf und hat diese nun in einer Ausstellung veröffentlicht. Die Ausstellung ´Isabella Blow: Fashion Galore!` zeigt über 100 Teile aus deren Besitz, darunter auch Entwürfe des Designers Alexander McQueen, den sie entdeckt und als Designer stets gefördert hat.
Zudem kann man in der Ausstellung viele ihrer zahlreichen Hüte, die unter anderem vom populären Designer Philip Treacy stammen, sowie ihre Schuhe von Manolo Blahnik bewundern.

Isabella Blow war stets für ihr Modegespür und ihren extravaganten Stil bekannt. Als Assistentin von Anna Wintour in den 1980er Jahren sammelte sie ausreichend Erfahrung in der Modebranche, bevor es sie 1986 nach London zog, wo sie unter anderem für den Tatler und die britische Vogue arbeitete. Sie war zudem stets auf der Suche nach neuen Talenten und entdeckte nicht nur Alexander McQueen, sondern auch die Models Sophie Dahl und Stella Tennant.

Noch bis zum 2. März 2014 kann man die Modeschätze in der Ausstellung im Londoner Somerset House bewundern.

Leave a reply