cocos philosophy

style is more than fashion

Coco’s Adventskalender: Tollwood – der etwas andere Weihnachtsmarkt

In München ist inzwischen Adventsstimmung eingekehrt und die Christkindlmärkte sind in vollem Gange. Ein Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art ist das Winter Tollwood – das Kulturfestival auf der Theresienwiese. Das Tollwood ist jedes Jahr ein Highlight in der Vorweihnachtszeit. Neben zahlreichen Veranstaltungen auf dem Festivalgelände wartet das Winter-Festival auch mit einem großen Markt der Ideen auf. Zahlreiche Verkaufs- und Essenstände befinden sich auf dem Gelände, wo man nicht nur schlemmen und tolle Punsch-Variationen testen, sondern auch gleich fehlende Weihnachtsgeschenke shoppen kann. Wem es draußen zu kalt wird, der kann auf das Bazar- und Mercateo-Zelt sowie die Futterkrippe ausweichen, wo viele weitere Marktstände mit Handwerksschätzen und Fair Trade-Artikel zu finden sind. Die Essenstände bieten zudem eine großartige Vielfalt traditioneller und fernöstlicher Leckereien. Ob Flammkuchen, Crepes oder Falafel, Humus und gebratene Nudeln, die Vielfalt an Gerichten lässt jedes kulinarische Herz höher schlagen. Wer mehr dem feuchtfröhlichen Genüssen zugetan ist, findet bei einem der zahlreichen Glühwein-Stände und Bars mit Sicherheit auch etwas passendes.

Bereits seit 1988 gibt es das Tollwood Festival, welches seit 1991 nicht nur im Sommer, sondern seither auch zusätzlich im Winter stattfindet. Seit dem Jahre 2000 ist das Winter-Tollwood auf der Theresienweise zuhause – das Sommer-Tollwood befindet sich jedes Jahr auf dem Olympiagelände. Seit jeher sind die Leitmotive des Festivals Toleranz und Offenheit und somit Speigelbild einer internationalen, multikulturellen Gesellschaft. Pro Jahr besuchen bis zu 1,5 Millionen Besucher das multikulturelle Festival.

Das Tollwood Winter-Festival kann man noch bis zum 23. Dezember einen Besuch abstatten, die Kulturveranstaltungen dauern noch bis zum 1. Januar an. Auch ich werde dieses Jahr wieder unzählige Male das Festival besuchen und von Stand zu Stand tingeln.

Leave a reply