cocos philosophy

style is more than fashion

lifestyle

Coco’s Beauty: Beauty-Trends 2017

Auch wenn der Sommer noch etwas auf sich warten lässt, sind die Beauty-Stores prall gefüllt mit den neuen Beauty-Trends und -Limited Editions für den Sommer. Da kann man als Beauty Addict natürlich nicht widerstehen und muss sich direkt mit den neuesten Trends in Sachen Summer Beauty eindecken. Soviel kann schon verraten werden: Der Beauty Sommer 2017 steht ganz im Zeichen von extravaganten Looks. Wem Stacheldraht-Augenbrauen (gerade der letzte Beauty-Sh*t) etwas zu gewagt sind, kann sich ja an Mirror- bzw. Chrome-Nails (Nägel im Metallic-Look) oder dem Pastell-Nuancen für Augen und Wangen im Macarons-Stil heranwagen.
(mehr …)

Travel-Diary: Auf Entdeckungsreise in Teneriffa (+Gewinnspiel)

Nachtschwarze Sandstrände, spanische Gaumenfreuden und malerische Vulkanlandschaften – Teneriffa ist wirklich einen Besuch wert. Es muss nicht immer Mallorca oder Ibiza sein, um dem tristen Frühlingswetter in Deutschland zu entfliehen. In nur fünf Stunden ist man von München aus auf der größten kanarischen Insel. Und da es in den letzten Wochen mit dem Frühlingswetter in München nicht so richtig klappen wollte, haben wir kurzerhand ein Flugticket gebucht und dem tristen Aprilwetter in Deutschland Adieu gesagt, um für eine Woche unter der spanischen Sonne ein etwas milderes Klima zu genießen. Für uns ging es in den Süden von Teneriffa, ist dieser Teil der kanarischen Insel doch in der Regel wärmer als der restliche Inselbereich. Das milde Klima ist aber nur ein Highlight, denn die Vulkaninsel besticht durch wunderschöne Sandstrände und zahlreiche Trecking- und Wanderrouten – für alle Outdoor-Sportfans ein absolutes Muss.

(mehr …)

Coco’s Beauty: Noble Elegance by Horst Kirchberger

Auch wenn es modisch des Öfteren etwas extravaganter sein darf, umso einfacher bin ich im Alltag in puncto Make-Up gestrickt. Meist verwende ich nicht einmal eine Foundation, sondern nur eine Tagespflege und ab und an eine Bronzing-Creme für etwas mehr Ausdruck. Dazu noch Mascara und Eyeshadow in einem Naturton sowie etwas Rouge und fertig ist der Alltagslook. Am Abend darf es dagegen ab und an etwas mehr sein. Vor allem, wenn ein wichtiges Ereignis wie ein Opernbesuch oder ein besonderes Event bevorsteht. Doch wie schminkt man eigentlich ein festliches Make-Up ohne großen Aufwand?

Tipps hole ich mir am liebsten beim Profi. Eine wahre Koryphäe auf dem Gebiet ist Star-Visagist Horst Kirchberger, der für einzigartige Beauty-Looks weit über die Stadtgrenzen von München hinaus bekannt ist. Bei einer Pressereise im vergangenen Winter konnte ich mich bereits von dem Können selbst überzeugen und auch zu Hause werden seither die Profi-Tipps tagtäglich angewandt. Mit seinem neuen Look ´Noble Elegance` trifft er genau ins Schwarze, wenn es um ein effektvolles und dennoch natürliches Make-Up geht. Denn vor allem am Abend sollte das Make-Up durch einen gewissen Glow überzeugen. Die Augen stehen bei Horst Kirchberger seit jeher im Vordergrund, gefolgt von einem ebenmäßigen Teint und natürlich wirkenden Lippen.

(mehr …)

Travel Diary: Südthailand Part III

CP-Thailand-Jumpsuit-2

Kaum zu glauben, aber nun bin ich schon wieder über zwei Wochen im kalten Deutschland und sehne mich eigentlich jeden Tag nach Sommer, Sonne, Strand und Meer. Da helfen auch keine Kurztrips in die Berge, denn außer viel Schnee und Skispaß ist derzeit in Deutschland nicht viel geboten. Dann doch lieber in Erinnerung schwelgen und die schönsten Erlebnisse aus dem Urlaub noch einmal Revue passieren lassen. In meinen Travel Diary über Thailand (Part I und Part II) habe ich bereits ausgiebig erzählt, wo es mich hinverschlagen hat. Doch damit nicht genug, denn die während meines Thailand-Aufenthalts habe ich wieder viele tolle Resorts und Hot Spots entdeckt, die bei einem Trip nach Südthailand definitiv mit auf dem Plan stehen sollten, wenn man einen Backpacker-Trip plant. Daher gibt es jetzt die besten Hot Spots meines kleinen aber feinen Thailand-Trips und ganz nebenbei noch einen meiner absoluten Lieblingslooks und ein paar der schönsten Sonnenuntergänge.

Thailand Travel Diary (mehr …)

Travel Diary: Südthailand – Part II

Thailand Travel Diary - Railey Beach

Drei Wochen Rucksack-Urlaub in Thailand? Kann man auch heute noch trotz Massentourismus super machen. Auch wenn sich in den letzten Jahren das Land sehr verändert hat, so hat es auch heute noch einen unvergleichlichen Charme. Ob das leckere Thaifood, die liebenswerten Menschen, die zahlreichen Strände oder die beeindruckende Vegetation, Thailand ist und bleibt eine Reise wert. Für mich Grund genug, ein weiteres Mal in den Flieger zu steigen und den Süden von Thailand erneut zu erkunden. Einziges Ziel bei dieser Reise war es, neue Inseln und Strände zu erkunden, die ich bei den zahlreichen Reisen davor bisher nicht entdecken konnte. Deshalb waren auch Inseln wie Koh Phi Phi, Koh Phangan, Koh Samui und Koh Chang dieses Mal nicht Teil der Reiseroute. Dafür standen Koh Lanta, Koh Hai, Krabi, und Phuket auf dem Programm. Welche Strände ich auf Koh Lanta und Koh Hai oder Krabi entdecken durfte, könnt Ihr im ersten Teil des Travel Diarys nachlesen. 

Thailand Travel Diary - Koh Hai (mehr …)