cocos philosophy

style is more than fashion

Wiesn-Look: Dirndl bei Purple Angels

CP-Lookbook-Dirndl-Purple-Angels-14

Oktoberfest hin oder her, ein Dirndl kann man immer tragen – zumindest in und um München herum. In München sind glamouröse Designer-Dirndl nach wie vor äußerst populär. Für alle, denen der Mainstream nicht genug ist, sind bei Trachten-Designerin Anja Ziller genau richtig. Die Dirndl von Purple Angels vereinen traditionelle Handwerkskunst mit modischen Farben und Schnitten. Kurz: Die glamourösen Dirndl stellen einen schönen Kontrast zum herkömmlichen Dirndlgewand dar und sind perfekt für die bayerische Landeshauptstadt geeignet. Ob Oktoberfest, Nockherberg oder Biergarten, die Dirndl sorgen immer für einen Eyecatcher. Und da ich nicht nur bei den Wald- und Weinfesten im Dirndl herum hüpfe, darf es für München auch einmal ein glamouröses Dirndl sein…

CP-Lookbook-Dirndl-Purple-Angels-11
(mehr …)

Coco’s Lookbook: Fall Preview

Street style Fall Preview More & More

Das Wetter ist derzeit so unglaublich launisch, dass man sich durchaus schon auf den Herbst einstellen und bereits Ausschau nach ersten Trendteilen für die neue Saison halten kann. Gesagt, getan, denn ich habe am Wochenende die Online-Shops und Stores in München nach den neuesten Trends durchstöbert und bin auch sofort fündig geworden. Kurzerhand ist ein wunderschöner Lurex-Blazer von More & More in meinem Kleiderschrank eingezogen.

CP-Lookbook-Fall-Preview-10
(mehr …)

Wiesn-Look: Dirndl by Angermaier

Streetstlye Wiens-Look Angermaier

Es ist kaum zu glauben, aber in bereits vier Wochen beginnt wieder die Wiesn und somit für die Münchener eine der schönsten Jahreszeiten im Jahr. Natürlich darf beim größten Volksfest der Welt ein richtiges Dirndl nicht fehlen. Doch bereits hier scheiden sich die Geister, was denn nun eigentlich ein richtiges Dirndl ist. Waren über die Jahre hinweg detailverliebte Varianten mit viel Glitzer und Co. en vogue, so tendieren die Münchnerinnen inzwischen immer mehr zur schlichten Variante.

Streetstlye Wiens-Look Angermaier

Fakt jedoch ist: Ein richtig oder falsch beim Dirndl gibt es nicht, da ein Dirndl im übertragenen Sinn gar keine richtige Tracht, sondern mehr eine Sonderform der alpenländischen Tracht ist. Ursprünglich bestand das Dirndl aus einem ärmellosen Oberteil (dem Mieder), einer Bluse und einem Rock mit Schürze und war die Arbeitskleidung der Dirnen – daher auch die Bezeichnung „Dirndl“. Populär wurde das Dirndlgewand, wie man zum Dirndl in Bayern eigentlich sagt, erst durch die städtischen Sommerfrischler auf dem Land, die für die Aufnahme des trachtenähnlichen Kleides in bürgerlich-städtische Kreise im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts verantwortlich waren.

Streetstlye Wiens-Look Angermaier
(mehr …)

Fashion-Loop: Das Jagdverhalten von Frauen

Streetstyle Chloé Faye Bag

Taschen haben eine unglaublich magische Wirkung auf Frauen. Hierfür muss man nur einmal in einen Designer-Store gehen und die Frauen dabei beobachten, wie sie um die ein oder andere Tasche herumschleichen. Derartige Aktionen kommen des Öfteren dem Jagdverhalten eines wildes Tieres gleich, welches beim Raubzug die Beute umkreist und schließlich zugreift. Wir Frauen führen diese „Beutejagd“ dann doch meist etwas subtiler aus. Sehr oft ist das typische Paarverhalten zu beobachten, wenn Frau das Objekt der Begierde sieht und dem männlichen Begleiter auf sehr passive Art und Weise begreifbar machen möchte, wie schön doch die Tasche ist und wie sehr man das gute Stück doch brauchen würde. Ziel der Adjektiv-reichen Erläuterung des auserwählten Objekts ist natürlich, dass der Begleiter kurzerhand die Tasche packt, zur Kasse geht und diese der Geliebten kauft. So zumindest vollzieht sich das ganze Szenario im Kopf der Frau. Der Mann steht hingegen meist nur da und versteht nur Bahnhof bzw. kann überhaupt nicht nachvollziehen, was die Alte da für einen Mist erzählt – eine Tasche für einen vierstelligen Betrag zu kaufen ist doch völliger Irrsinn, wenn es die gleiche doch beim Discounter auch für zehn Euro geben würde.

Streetstyle Chloé Faye Bag
(mehr …)

Coco’s Lookbook: Millefleurs

CP-Lookbook-Flowers-5

Manchmal muss man auch auf Abwegen wandeln, um sich neu zu erfinden. So geht es mir ab und an auch mit der Mode. In meinem Kleiderschrank verbergen sich manche Schätze, die man viel zu lange nicht getragen hat oder oft gar nicht der Außenwelt präsentiert. Doch so ein Leben in den Abgründen eines Kleiderschrank ist etwas trostlos, deshalb sollte man auch diesen Teilen eine Chance geben. Oftmals ist es aber auch so, dass wunderschöne Teile im Schrank verweilen, weil sich bisher noch nicht die passende Gelegenheit geboten hat, diese auszuführen. So geschehen bei dem Millefleurs-Top von More & More. Als ich das Offshoulder-Top das erste Mal in Händen hielt, war ich sofort begeistert, wusste aber noch nicht so recht, wann und wo ich dieses gute Stück ausführen sollte und ob ich es überhaupt ausführen würde. Das lag nicht am Design des Kleidungsstück, sondern vielmehr an den kleinen orangeroten Blüten, die sich in dem Millefleurs-Muster versteckten.

CP-Lookbook-Flowers-8
(mehr …)